Wir lieben es lang und schmutzig

Und das ist ein Zitat aus dem Podcast. Kann ich auch nix für.

Herr Zehe fliegt morgen mal wieder für eine Woche weg und Frau Stelter freut sich auf ihren Menschenurlaub. Und irgendwie können wir doch keine Quickies. Ist aber ja auch egal, oder?

Rezensionen mit Überraschung

Hier mal wieder ein ziemlicher Blödsinns-Podcast. Sabbelei halt, mit eingespielten Lachern, wie immer.

(Wir reden über Amazoniens Rezensenten und Rezessionen, und haben noch was anderes parat. Setzt Euch lieber.)

Podcastpodcast

Wunschpodcast

Ein Wunsch von Verena, die mir (Frau Stelter) eine totaal niedliche Facebook-Nachricht geschickt hat: Wir sollen doch mal was übers Podcasten selbst sabbeln. Also, wie geht das, was macht Ihr, womit, warum, wieso, und dann?

Und darum geht’s. Wieder ohne Kapitelmarken, weil mich das total nervt^^, dafür aber – auf extra Wunsch von Herrn Zehe – mit Produktlinks zu Amazon (Afiliate, wir kriegen ein bisschen was dafür, so Ihr über diese Links was dort kauft).

Womit?

Also *ärmelhochkrempel* die im Podcast erwähnten Teile sind

Aufnahme

  • Aufsteckmikrofone von Zoom fürs iPhone/iPad/iPod: Zoom IQ-5 (für ausgerichtete Video- und Tonaufnahmen), Zoom IQ7 (gutes Mitte-Seite-Mikro für atmosphärische Aufnahmen)
  • Aufnahmegeräte: Olympus LS14 (Beaker, eignet sich auch für Musik- und Gesangsaufnahmen), Zoom H2N (Beakers kleine Schwester), Zoom H4N (von Podcastkollegen empfohlen, für kleine Hände aber zu groß)
  • Standmikrofone für Aufnahmen zu Hause am Computer: Blue Microphones Yeti (eignet sich auch für Musik- und Gesangsaufnahmen)

SDHC Karten gern Klasse 10, bis 32GB ist für Beaker okay (wir nutzen diese hier) (64GB SDXC will Beaker nicht, also aufpassen!)

Nachbearbeitung

Audacity für Mac und Windows oder auphonic.com (da muss man aber einen Account für haben und hat nicht die volle Kontrolle über seine Aufnahmen)

Webspace

Wir empfehlen den deutschen Hoster webgo.de (Gutscheincode akshayahh, damit kriegst Du 10 Euro Rabatt und wir auch!)

Zum Bloggen/Podcasten

WordPress auf eigenem Webspace und das Podlove Plugin

Schneespaziergang

Wir tun, was wir sagen: Wir sabbeln. Ohne Sinn und Verstand, ohne Ziel, ohne Thema. Und das 25 Minuten lang. Haben wir ja gleich gesagt, dass wir nur sabbeln, nech?

Geburtstagspodcast

Frau Stelter feiert ihren 44. Geburtstag und scheut sich nicht, offen über Alterserscheinungen und Opern zu reden. Herr Zehe leidet ein bisschen, hält aber gut aus (und dagegen)!

Jahresrückblick 2015

So. Da isser. Unser Jahresrückblick. Jaaaaaahaaaaa, ich weiß, macht jeder und is langweilig oder doof oder sonstwas, aber Ihr müsst es ja nicht anhören, nech? Allerdings könnte es sein, dass Ihr dann eventuell was verpasst. Hehe.

Das Ding ist zwar kein Quickie, sondern über 40 Min lang, hat aber trotzdem keine Kapitelmarken. Der Aufwand ist einfach zu hoch, es dauert zu lang und ich bin zu müde für sowas. Und Herr Zehe hat keine Lust dazu und ihm ist das auch zu viel. Weil wir aber sabbeln wollen, wird das jetzt so bleiben. Mal länger, mal kürzer, aber mitohne Kapitelmarken. Isso.

Kurz zum Inhalt – ja, es ist ein Jahresrückblick. Beinhaltet Konzertbesuche, Geschäftsreisen, Ohrwürmer, Blödeleien und Zeuch. Wie immer. Viel Spaß!

Haargel Flatsch

Morgens irgendwas bei um 10 oder so in Deutschland, Frau Stelter hatte unter der Dusche eine Idee für einen Podcast-Quickie.

Das ist das Ergebnis. Nun denn.

iPhone 6s Plus Unboxing

Wir  kauften uns zwei iPhone 6s Plus und packen die nu aus. Und reden 13 Minuten über das und über was anderes und noch so Dinge. Nicht wirklich interessant, oder auch doch, aber auch ein bisschen lustig (was wir ja eigentlich gar nicht sind. Jedenfalls nicht absichtlich).

Narkolepsie und Rauchmelder

Der nächste Quickie, naja, so halbwegs, ein bisschen länger isser dann doch geworden. Kapitelmarken gibt es trotzdem nicht^^

Diesmal anlässlich eines in der Nachbarschaft losgegangengen Rauchmelders ein etwas ernsteres Thema und außerdem ein kleines Update zur Narkolepsie und wie es denn so geht. Und noch ein bisschen was extra. Und so.

Schnee Quickie im November

ES SCHNEIT!!

Sorry. Frau Stelter ist immer ein bisschen aufgeregt, wenn der erste Schnee fällt. Oder wenn nach einer ziemlich langen Weile im Winter mal wieder Schnee fällt. Oder es überhaupt mal wieder schneit.

Und deshalb zwang Frau Stelter heute Herrn Zehe vor die Tür. In den Schnee. Es schneete zwar nicht mehr, aber es lag Zeug rum. Und das ist großartig! Jaha!

Freuet Euch mit Frau Stelter, Herr Zehe hat schließlich auch gelacht. Oh, und diesmal gibt es ein extra schweres Rätsel, zu gewinnen gibt es wirder ein Meet-and-Greet! 😛